Konzept

Und so funktioniert das Konzept WANDERSTUHL…

Bei öffentlichen Sammelaktionen können gebrauchte Stühle abgegeben werden. Diese Stühle bekommen dann eine einheitliche Oberflächengestaltung. So behält jeder Stuhl seine individuelle Form und es ist trotzdem erkennbar, dass die Stühle zusammen gehören und Teil des Hospitalviertels sind.

In den betreuten Werkstätten der Neuen Arbeit werden die gesammelten Stühle für den Gebrauch im Freien fit gemacht. Der „Wanderstuhl“ wird mit blauer Farbe wetterfest überzogen und durch ein entsprechendes Logo markiert. Die Geschichten der Stühle werden durch Ihre Besitzer auf einem Fragebogen hinterlassen und ein Erinnerungsfoto geschossen. Jeder Stuhl bekommt somit eine Nummer, unter der seine Geschichte hinterlegt ist. Diese Geschichten finden Sie unter Wanderstuhls Geschichte.

2_Einsammeln

In einer weiteren Aktion werden die Stühle auf dem Hospitalplatz verteilt. Sie können nun in der Fußgängerzone und einem festgelegten Bereich rund um den Hospitalhof genutzt werden. Eine Beschilderung zeigt die „Blaue Zone“, da für eine Nutzung außerhalb des festgelegten Bereichs die Haftung ausgeschlossen bleibt.

4_fertig

Die Stühle sollen den Zusammenhalt der Anwohner und Anlieger, der Bildungsstätten, der Betriebe, der Gastronomen sowie der kirchlichen und sozialen Einrichtungen im Viertel deutlich machen. So haben sich schon mehrere Partner dazu bereiterklärt, die Stühle über die Zeitspanne des Projekts hinweg gemeinsam zu betreuen. Sollten zu wenige Stühle auf dem Hospitalplatz bleiben, wird eine weitere Sammelaktion ins Leben gerufen. Das Projekt wird bis 2017 von der Stadterneuerung begleitet und soll nach dieser Probephase durch das Hospitalviertel selbstständig weitergetragen werden.

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s